Akai MAX49 Keyboard Touchfader MIDI Controller USB CV/Gate

Akai MAX49 Keyboard Touchfader MIDI Controller USB CV/Gate
Akai MAX49 Keyboard Touchfader MIDI Controller USB CV/Gate
Vielbegabter MIDI-Controller mit LED-Touchfadern, MPC-Pads und 49-Tasten-Keyboard. Integrierter Step-Sequenzer und Arpeggiator. CV/Gate-Ausgänge für den Anschluss von analogem Equipment.
Hersteller: Akai Professional

Der Akai Professional MAX49 Keyboard Controller ist die kompromisslose Schaltzentrale für jedes Tonstudio. Seine intuitive Bedienoberfläche mit LED-Touch-Fadern, 12 MPC-Pads und 49 berührungsempfindlichen Tasten, sowie der mitgelieferten Mapping-Software, bieten einen direkten Zugriff auf DAW-Musiksoftwares, VST Plugins und externe Hardware. Zu letzterem gehört dank der CV/Gate-Ausgänge sogar analoges Equipment. Über die acht eigens entwickelte LED-Touch-Fader mit jeweils vier Bänken lassen sich insgesamt bis zu 32 Parameter exakt steuern, im Gegensatz zu klassischen Fadern oder Drehreglern sind hier auch drastische Wertesprünge möglich. Zwölf hintergrundbeleuchtete MPC-Pads mit Anschlagsdynamik können über vier Bänke bis zu 48 Zuweisungen aufnehmen – bestens geeignet zum Einspielen von Drums und Percussion. Selbstverständlich verfügen auch die Pads des Akai Professional MAX49 Keyboard Controllers über bekannte MPC-Funktionen wie Swing, Note Repeat, Full Level und Navigation, die sich auch bei anderen Controllern vonAkai bestens bewährt haben. Mit dem Akai Professional MAX49 Keyboard Controller lassen sich Soft- und Hardware mehrerer Jahrzehnte steuern: Über den USB-Anschluss kann er in zeitgenössische Setups eingebunden werden, 5-polige MIDI-Anschlüsse nehmen MIDI-Equipment auf und CV/Gate-Anschlüsse erlauben den Zugriff auf analoges Equipment bis hin zu modularen Synthesizern. Mackie Control und HUI Protokolle sind ebenfalls implementiert, wodurch Kompatibilität zu vielen DAWs sichergestellt ist. Live- und Studiomusiker kommen mit dem Akai Professional MAX49 Keyboard Controller in den Genuss vieler nützlicher Features: 49 leicht gewichtete Tasten mit Aftertouch, Mod Wheel und ein Pitch Bend Rad am Controller sind ebenso vorhanden, wie ein integrierter Arpeggiator inklusive Hold-Funktion, mit dem sich treibende Melodien oder Bassläufe schnell umsetzen lassen. Über 6,3mm-Klinke-Anschlüsse können dem MAX49 Controller Pedale hinzugefügt werden, um den Musik-Output weiter zu variieren und zu verfeinern. Ein integrierter Step-Sequenzer erlaubt das Festhalten der musikalischen Ideen und die detaillierte Ausarbeitung der Klangverläufe.

Weitere Informationen…